Prisma App – So werden aus euren Bildern Kunstwerke

Prisma App – So werden aus euren Bildern Kunstwerke

Prisma App LogoEiner der derzeit populärsten Foto Apps und seit Kurzem auch für Android verfügbar, ist die neue Foto App „Prisma“. Der Anspruch von Prisma ist es, aus euren Bildern Kunstwerke zu machen. Dies geschieht mit Hilfe von neuronalen Netzen. Eure Bilder werden in diesen neuronalen Netzen mit weiteren Bildern vermischt und erhalten dadurch die Ästhetik von Kunstwerken. Als Vorlage für diese weiteren Bilder dienen Kunstwerke von bekannten Künstlern wie Roy Lichtenstein, Edvard Munch und vielen anderen.

So werden aus euren Bildern Kunstwerke mit Prisma!

Die Bedienung ist leicht und intuitiv. Gleich beim Start von Prisma landet ihr im Kamera Modus wo ihr gleich ein Bild aufnehmen könnt oder natürlich auch aus euren Bildern eines aussuchen könnt, welches ihr bearbeiten wollt. Nach der Auswahl des Bildes habt ihr nun in der unteren Leiste eine große Auswahl an Styles. Ihr habt derzeit die Auswahl aus 29 Vorlagen in deren Stil euer Bild zu einem Kunstwerk verwandelt wird. Habt ihr euch entschieden, beginnt die Verwandlung. Die Bearbeitung wird serverseitig gemacht und dauert etwas. Ihr braucht hier für den gesamten Bearbeitungszeitraum eine stabile Internetverbindung, wofür sich natürlich am besten das heimische W-Lan eignet.

Prisma App Bild VorherPrisma App Bild in BearbeitungPrisma App fertiges Bild

Am Ende des Bearbeitungszeitraums, welches euch durch eine Pyramide angezeigt wird, könnt ihr euer Kunstwerk entweder herunterladen, gleich mit euren Freunden teilen oder beides.

Kritik an der Foto App Prisma

Die Hauptkritik an der ansonsten fantastischen App Prisma kommt zurecht hauptsächlich von Datenschützern. Da die Bearbeitung der Bilder auf externen Servern erfolgt, weiß man als Nutzer nicht, was mit den eigenen Bildern dort genau nach der Bearbeitung passiert. Ob sie nun gleich gelöscht werden oder eine bestimmte Zeit gespeichert werden, ließen die Entwickler noch offen. Zudem räumt man mit der Installation der App Prisma den Entwicklern weitgehende Nutzungsrechte an den Bildern ein. Dies geht soweit, dass mit den Bildern auch Werbung angezeigt werden darf. Also der Tipp von uns: Keine wichtigen und intimen Bildern hochladen und bearbeiten.

Unser Fazit zur Foto App „Prisma“

Eine schöne Spielerei um eure Fotos einmal anders und ansprechend zu bearbeiten. Die App ist für uns damit zu Recht derzeit an der Spitze der Downloads Charts. Diese Beliebtheit zeigt sich zurzeit in einigen Serverproblemen, die die Bearbeitungszeit der Bilder doch manchmal stark erhöht. Also zusammengefasst: Wer damit leben kann, dass seine Bilder danach auch woanders verwendet werden können und wer mal was anderes aus seinen Bildern machen möchte, für den ist die noch immer kostenlose App „Prisma“ genau das Richtige.

Hier die Links zu den beiden Versionen der App „Prisma“:

Prisma Photo Editor
Preis: Kostenlos
Prisma
Preis: Kostenlos

Kommentar verfassen