Internet auf dem Handy

Internet mit dem Smartphone

Mobiltelefone haben sich in den letzten Jahren zu kleinen Alleskönnern entwickelt, welche zunehmend mit einem Taschencomputer vergleichbar sind.

Neben der eigentlichen Telefonfunktion bieten sie allerlei technische Zusatzfeatures wie Digitalkamera, MP3-Player, zahlreiche Büro- und Organizer-Funktionen und seit einiger Zeit sogar einen vollwertigen Internetzugang.
Das mobile Internet – also der Internetzugang über das Mobiltelefon – kam vor allem mit der Verbreitung des UMTS-Standards so richtig in Fahrt. Mittlerweile können Sie von fast jedem Standort in Deutschland aus mobil mit Ihrem Handy ins Internet gehen. Lediglich in einigen besonders ländlichen Regionen und in Örtlichkeiten mit schlechtem Funkempfang (z.B. Tiefgaragen, Tunnel oder Täler) kann es noch vorkommen, dass keine Internetverbindung zustande kommt oder eine bereits bestehende Verbindung abbricht.

In den modernen Großstädten und Ballungsräumen dagegen ist inzwischen überall ein mobiler Internetzugang verfügbar. Dort werden sogar sehr schnelle Signalübertragungsgeschwindigkeiten von teilweise bis zu 3,5 Mbit pro Sekunde erreicht. Dies resultiert auch daraus, dass in allen Ballungszentren inzwischen flächendeckend der UMTS-Standard oder sogar der brandneue Nachfolger HSDPA verfügbar ist.

In kleineren Städten und ländlichen Regionen wird dagegen eine Internetverbindung mit dem Handy in der Regel mittels eines GPRS-Signals aufgebaut. Hier ist die maximale Signalübertragungsgeschwindigkeiten um einiges geringer und nähert sich ungefähr der einer heimischen ISDN-Verbindung an.

Auch bei den Gebühren für den Internetzugang per Handy hat sich inzwischen einiges getan. Während anfangs das mobile Surfen sehr teuer war, gibt es inzwischen sogar mehrere Anbieter, die einen Flatrate-Tarif zur Verfügung stellen. Trotzdem sollte nicht verschwiegen werden, dass auch diese Tarife noch erheblich teurer sind, als z.B. der DSL-Anschluss für den Computer zu Hause. Im Zuge der weiteren Entwicklung des mobilen Internets ist jedoch damit zu rechnen, dass sich diese Tarife in der Zukunft völlig angleichen werden.

Ein Internetzugang über das Handy ist also immer noch relativ teuer und daher lediglich für Technikfreaks oder Menschen, die das Internet beruflich nutzen, empfehlenswert. Alle anderen sollten noch einige Zeit abwarten, bis die Tarife sich denen des heimischen Internetzugangs angepasst haben.

Leave a Reply